Zu Besuch bei der Schützengilde Riedlingen e.V. 1850 (1-3.Oktober 2010)

Im vergangenen Jahr (2009) hatten wir auf unserem Schießstand in Bürgel, Besuch vom Schützenverein aus unserer Partnerstadt Riedlingen. Es wurde ein Städtevergleich zwischen Riedlingen und Bürgel in Form eines Pokalschießens ausgetragen. Für alle Teilnehmenden war es ein schöner Nachmittag und deshalb bekamen wir gleich eine Einladung für das kommende Jahr nach Riedlingen. Also beschlossen wir am 1.Oktober diesen Jahres unsere 3tägige Reise in Angriff zu nehmen. Wir begleiteten den Bürgermeister der Stadt Bürgel und einige Mitglieder des Stadtrates, die jedes Jahr ein gemeinsames Treffen organisierten.


Am Freitag früh 8 Uhr ging es los. Zuerst fuhren wir nach Besigheim in Baden Württemberg und besuchten dort eines der größten Weingüter der Region. Nach einer kleinen Kostprobe der verschiedenen Weine ging es weiter zum Kloster Maulbronn. Wir waren sehr erstaunt über die sehr gepflegte Anlage und nahmen nach einer kleinen Stärkung, an einer Führung im Kloster teil. Danach ging es noch einmal in die Weinberge und anschließend ins Hotel. Bei einem Abendessen und einem Glas Wein ließen wir den Tag ausklingen.
Am nächsten Morgen ging es dann endlich nach Riedlingen, wo uns der Vorsitzende der Schützengilde Riedlingen Wolfgang Brunner schon sehnsüchtig erwartete. Es war Ihm anzusehen, dass er sich über unseren Besuch freute. Wir fuhren mit Ihm auf den Bussen, den höchsten Berg der Region von wo aus man die etwa 200 Kilometer entfernten Alpen sehen konnte. Leider war an diesem Tag die Witterung etwas trüb, sodass wir die Berge nur erahnen konnten. Dann ging es kurz in unsere Unterkunft und weiter ins Schützenhaus nach Riedlingen wo wir herzlich begrüßt wurden. Wir besichtigten die Schießanlage des Vereins und führten unser geplantes Pokalschießen durch. Leider konnten die Bürgeler Schützen den Pokal in diesem Jahr nicht wieder gewinnen. Der Heimvorteil der Riedlinger Schützen machte sich da schon bemerkbar. Wir haben uns aber trotzdem gut geschlagen und werden fleißig trainieren, um den Pokal im kommenden Jahr wieder nach Bürgel zu holen.

 

Geschenk

Zu Ehren der Gäste aus Bürgel wurde noch kräftig mit den Handböllern geböllert und im Anschluss daran ein Geschenk, in Form einer kleinen Kanone übergeben. Zum Abendessen gab es handgemachte Maultaschen mit Kartoffelsalat. Es ist ein typisches Essen der Region, das von den Frauen des Riedlinger Vereins mit viel Liebe zubereitet wurde. Wir saßen noch bis spät in die Nacht, da es viel zu erzählen gab.
Am Sonntag waren wir ins Rathaus der Stadt Riedlingen zu einer Feierstunde aus Anlass des 20.Jahrestages der deutschen Einheit eingeladen. Verschiedene Redner ließen noch einmal die vergangenen 20 Jahre Revue passieren. Der Bürgermeister der Stadt Bürgel, erhielt die Bürgerurkunde und die zugehörige Ehrennadel in Silber verliehen. Damit wird sein Wirken um die Pflege der freundschaftlichen Beziehungen der Stadt Bürgel seit seinem Amtsantritt im Jahre 1997 bis heute, auch stellvertretend für alle, die sich aus Bürgel um diese Aufgabe verdient gemacht haben, gewürdigt. Im Anschluss an die Veranstaltung fuhren wir zum Herbstfest mit Metzelsuppe nach Zell, um dort unser Mittagessen bei Blasmusik zu genießen. Da wir noch einen langen Weg vor uns hatten, machten wir uns schließlich gegen 16.00 Uhr wieder auf den Heimweg nach Bürgel.
Wir möchten uns herzlich für die Gastfreundschaft der Riedlinger bedanken und freuen uns schon auf ein Treffen im kommenden Jahr in Bürgel.
S.Preuss

Nutzerrechte

Copyright © 2017 Bürgeler Schützengesellschaft e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.