10 jähriges Gründungsjubiläum 2010

Text?

Die Gründung der Bürgeler Schützengesellschaft jährt sich in diesem Jahr zum zehnten Mal. Wir nahmen dieses Jubiläum zum Anlass einen gemütlichen Abend zusammen zu verbringen.

Am 24.01.2000 fanden sich 14 Bürgeler Einwohner zusammen um die Bürgeler Schützengesellschaft zu gründen. Nach der Gründung wurde ein Vorstand gebildet und Fritz Rink als Ehrenmitglied aufgenommen. Fritz Rink war schon 1924 zur 100 jährigen Feier beim damaligen Schützenbund Mitglied. Im Laufe des ersten Jahres wuchs die Zahl auf 22 Mitglieder an. Es wurden Schützentrachten gekauft und am Entwurf einer Vereinsfahne gearbeitet. Im April 2001 fuhren wir dann stolz in unseren Schützentrachten und unserer neuen Vereinsfahne nach Wiesbaden zum 50. Deutschen Schützentag.
Im kommenden Jahr wurde dann an einer neuen Kanone gebastelt. Udo, Anton, Thomas und die beiden Manfred’s saßen viele Stunden zusammen um die Kanone zu Bauen. Diese wurde dann nach Ihrer Fertigstellung auf der Wilhelmshöhe auf den Namen „Alter Fritz“ getauft und der erste Schuss abgefeuert.
Auf der Suche nach einem geeigneten Objekt für unser Schützenheim, wurde uns von der Stadt Bürgel das Gebäude am alten Sportplatz zur Verfügung gestellt. Da das Gebäude in einem schlechten Zustand war wurde sofort mit der Arbeit begonnen um uns ein schönes Schützenheim zu errichten. So entstand in den kommenden Jahren ein Luftgewehrschießstand mit Vereinsraum und eingebauter Küche. Beim Bau der Anlage wurden über 2000 Stunden freiwillige Arbeit durch die Mitglieder geleistet. Natürlich haben auch unsere Frauen eine großen Anteil daran, die uns mit sehr gutem Essen versorgten. Auch die Außenanlage rund um das Gebäude wurde im Laufe der Jahre neu gestaltet. So entstand ein kleiner Parkplatz, eine gepflasterte Terrasse und eine neue Treppe zum Sportplatz.
In den gesamten 10 Jahren wurden wir tatkräftig durch Spenden und Fördermittel unterstützt. Ohne diese wären die Bauvorhaben nicht zu realisieren gewesen. Wir möchten uns hiermit bei allen Spendern herzlichst dafür bedanken. Besonderer Dank gilt dem Staatssekretär im Thüringer Ministerium Roland Richwien, Landrat Andreas Heller und unserem Bürgermeister Christian Nitsch. Nicht zu vergessen Ingo Müller, der im Rahmen der FAW GmbH Jena eine Beschäftigung bei uns hatte.
Wer möchte kann sich gern einmal unser Vereinsheim ansehen oder auch einen Schuss auf unserer Schießanlage machen. Gäste sind immer herzlich willkommen.
S.Preuss

Nutzerrechte

Copyright © 2017 Bürgeler Schützengesellschaft e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.