Ein großer Tag für die Bürgeler Schützen

Für Donnerstag, dem 16.April 2009, 17 Uhr hatte sich der Staatssekretär im Thüringer Verkehrsministerium Roland Richwien zu einem Besuch des Schützenheimes auf dem alten Sportplatz angekündigt. Wir waren alle sehr gespannt darauf, lag doch sein letzter Besuch aus dem Jahre 2005 rund vier Jahre zurück.

Zu seiner Begrüßung waren neben Mitgliedern der Bürgeler Schützengesellschaft e.V. unser Bürgermeister Herr Nitsch, der Vorsitzende der Jungen Union Thüringens Herr Vogt, der Stadtratsvorsitzende von Bürgel Herr Fache sowie die Vorsitzende der CDU Ortsgruppe Frau Jacob erschienen. Kurz nach 17 Uhr erschien der von uns erwartete Gast. Herr Richwin äußerte sich sehr anerkennend über den bemerkenswerten Zustand unseres Schützenheimes, welches er ja noch aus den Zeiten des Baubeginnes kennt. Er lobte die Arbeit der Bürgeler Schützen, die aus diesem Gebäude für sich eine Heimstätte geschaffen haben. Und was das Schönste an diesem Besuch war, Herr Richwin kam nicht mit leeren Händen. Unter großem Beifall aller Anwesenden überreichte er dem 1. Schützenmeister unseres Vereines einen positiven Fördermittelbescheid über 3000€ aus den Thüringer Lottomitteln als Beitrag für den Einbau einer Küche im Vereinsheim. Dadurch sollen es vor allem unsere Frauen bei der Versorgung unserer Gäste zu diversen Veranstaltungen leichter haben. Bei einem kleinen Imbiss, der von Manfred Hesse liebevoll vorbereitet war, führten wir dann angenehme Gespräche mit unseren Gästen.
M.Schulz

Nutzerrechte

Copyright © 2017 Bürgeler Schützengesellschaft e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.